Emotion kommt von "Motion"

 

Was haben Emotionen, unsere Gefühle, mit dem englischen Wort motion zu tun? Woran denkst Du? An motiviert sein? Oder daran, dass dieses Wort in Emotion steckt? Motion bedeutet im Deutschen Bewegung. Wir alle kennen die Tage, an denen es uns schwer fällt, aufzustehen. Gerade jetzt wo es draußen dunkler und kühler ist und wir weniger Sonnentage erleben. Vielleicht fühlen wir uns weniger motiviert. Manche Menschen sprechen vom Herbstblues, andere von Depression. Egal, wir können nicht immer gut drauf sein. Wir dürfen es uns auch mal richtig gemütlich auf der Coach machen. Und wir dürfen auch einfach mal traurig sein. Alle Gefühle dürfen sein. Doch wenn man das Gefühl wahrnimmt, dass man am liebsten auf der Couch kleben würde und einem Alles völlig egal wird, dann ACHTUNG! Ein wirksames Mittel für Glücksgefühle, die unser Wohlbefinden fördern, ist Bewegung. Du musst kein Leistungssportler werden, nein, es reicht auch schon ein Spaziergang, am besten mit Freunden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wenn Du Dich dann mit Deinen Freunden triffst und siehst, dass Ihr alle dieselben Schuhe tragt, dann zaubert Euch das sicher noch zusätzlich ein Lächeln ins Gesicht😊

 

 

 

 

WORKLIFETIME

SUSANN HEILMANN

Meistermannweg 77

53359 Rheinbach

+49 162 764 0051

sh@worklifetime.de