LIFE COACHING

  • Coaching - Was ist das und wozu kann man es nutzen?

Coaching ist keine Therapie!

Coaching ist eine Wegbegleitung in verschiedenen Lebenssituationen, wie z. Bsp. bei der Berufswahl, familiären und beruflichen Veränderungsprozessen, Antriebslosigkeit, Überforderung und Krankheit. Im Coaching werden Möglichkeiten und stärkende Anteile, die individuellen Ressourcen, des Klienten deutlich gemacht. So wird „das Beste“ im Menschen geweckt, der Weg erkannt und der Coach erinnert immer wieder an den „richtigen Pfad“. Im Gegensatz zum Berater vermittelt der Coach keine allgemeingültigen Verhaltensratschläge, sondern unterstützt Sie darin, Ihre ganz individuelle Lösung selbst zu entwickeln.

 

Jeder Mensch ist einzigartig und steckt voller Potential. Manchmal kommt dieses jedoch nicht zur Entfaltung. Energie, Freude und Leichtigkeit im Alltag, Beruf, Ausbildung oder Studium können mit Hilfe eines Coachings entdeckt werden.

 

  • Coaching – für wen ist es geeignet?

Ein Coaching ist grundsätzlich für jeden geeignet.

Als Work-Life-Time Coach habe ich meinen Fokus auf die Zusammenarbeit mit Kindern ab 10 Jahren, Jugendlichen und Erwachsenen gerichtet. Hierbei arbeite ich lösungs- und ressourcenorientiert mit der Einbindung der Familie bzw. des Partners/Partnerin unter dem systemischen Ansatz.

 

  • Glück und Coaching

Glück ist das Ergebnis eines gut gelebten Lebens: des Versuchs, in Übereinstimmung mit dem inneren Selbst zu sein. Die Kunst, seine Talente und seine Individualität zu entfalten. Das Vermögen, nach eigenen Werten denken und handeln zu können, authentisch zu sein und über ein gutes Selbstwertgefühl zu verfügen. Glück ist demnach weniger ein Zustand, sondern vielmehr ein Prozess. Er beruht auf innerer Veränderung und erfordert ständige Auseinandersetzung mit sich und anderen. Dazu zählt auch das Meistern von Herausforderungen und Schicksalsschlägen.

 

Glück ist ein menschliches Grundbedürfnis. Dies wussten schon die alten Griechen, und der Buddhismus erkannte bereits vor mehr als 3000 Jahren, dass wir unser Schicksal selbst formen können. Heute wird Glück als seriöses Forschungsthema angesehen. An der Elite-Universität Harvard existiert ein Lehrstuhl für Glücksforschung.

 

Glück ist kein Luxus! Jeder Mensch hat ein Recht, glücklich zu sein. Doch wie wird man glücklich? Kann man Glück lernen? Erfreulicherweise gibt es immer mehr Schulen, die das Schulfach Glück anbieten. Es dient der sozial-emotionalen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Dabei geht es darum, Raum für Persönlichkeitsentwicklung und Kreativität zu schaffen und Schule als Lebensschule zu verstehen, bei der es mehr als nur um die reine Vermittlung von Wissen geht.

 

  •  Coachingdauer

Die Coachingdauer ist grundsätzlich individuell.

Manchmal ist eine Sitzung von 60 Minuten ausreichend, in anderen Fällen benötigt man mehr Zeit.

 

  •  Was ist der Unterschied zwischen einem Coaching und einem guten Gespräch mit Freunden oder dem Partner?

Als Coach habe ich die Aufgabe, Ihnen aktiv zuzuhören und Ihre Lebenssituation und Persönlichkeit zu erfassen. Dabei ist es von Vorteil, als Außenstehende, aus der Vogelperspektive, diese wahrzunehmen. Gerade unangenehme Einsichten und Erlebnisse können durch die Unterstützung eines Coachs leichter angenommen werden.

WORKLIFETIME

SUSANN HEILMANN

Meistermannweg 77

53359 Rheinbach

+49 162 764 0051

sh@worklifetime.de