Wie treffe ich leichter eine gute Entscheidung?

Liebst Du Zahlen? Heute gibt es ein besonders schönes Zahlenspiel. Wir schreiben den 22.02.2022. Das Datum lässt sich vorwärts und rückwärts gleich schreiben. Im Fachjargon heißt so ein Zahlenspiel Palindrom (griechisch „palindromos“ und bedeutet „rückwärtslaufend“). Palindrome gibt es u.a.auch als Namen und Substantive, wie Anna, Otto und Ebbe. Palindrom - Tage, wie heute, sind eine Seltenheit. Erst am 03.02.2030, also in 8 Jahren gibt es wieder einen Palindrom -Tag.

In der Numerologie, der Zahlensymbolik, werden Zahlen bestimmte Bedeutungen zugeordnet, wobei die Zahlen hierbei eine symbolische Funktion haben.

Der heutige Dienstag soll magisch sein. Die Zahl Zwei symbolisiert Harmonie, Liebe, Freundschaft und Diplomatie. Auch soll die Zahl "Zwei " für Entscheidungen stehen.

Die richtige Entscheidung zu treffen, fällt mir nicht immer leicht. Ich denke dann viel hin und her. Wenn ich denke, rede ich im Grunde mit mir selbst und meinem inneren Team. Was meine ich mit dem inneren Team? Schulz von Thun nennt die vielen unterschiedlichen Stimmen und Meinungen, die mit uns diskutieren das „Innere Team“. Gerade bei wichtigen Entscheidungen höre ich nur selten eine einzige „Stimme“, die sich zu Wort meldet. Da sind verschiedene innere Anteile, die sich melden und es mit mir gut meinen.

So ging es mir, als Milou, ein Wattebausch auf vier Pfoten mit Knopfaugen und einer feuchten Welpenschnauze in mein Leben kam. Das war vor nunmehr vor vier Wochen. Ich erinnere mich, wie schwer es mir viel, meine liebenden Anteile in mir zu Wort kommen zu lassen. Das waren die Stimmen lauter, wie: "Ein Welpe macht viel Arbeit. Du hast keine Erfahrung mit einem Hundebaby. Du ziehst vielleicht bald um und willst dich zusätzlich stressen? " Diese Stimmen waren laut und ganz leise hörte ich: " Ein Zuhause ohne Hund ist kein Zuhause." Drei aufeinander folgende Tage verbrachte ich für je zwei Stunden auf dem Küchenboden und beobachtete die Hundefamilie. So viel Liebe, Freude, geballte Energie und Neugier hatte ich lange nicht gesehen und doch zweifelte ich. Zum Glück hatte ich mir Zeit genommen und alle meine inneren Stimmen ernst genommen. Ansonsten wäre das Glück auf vier Pfoten an mir vorbeigegangen. Ich hätte mich aus Vernunft gegen Milou entschieden. Ein Leben ohne unseren neuen Mitbewohner, so nennen wir Milou, kann ich mir nicht mehr vorstellen. Er bringt mich und meinen Mann täglich zum Lachen und zeigt uns, dass jeder Tag magisch sein kann, auch wenn es kein Palindrom -Tag ist.

 

Ich wünsche dir von Herzen viele magische Momente trotz der herausfordernden Zeiten.

Liebe Grüße von deiner Susann

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Sandra W. (Dienstag, 22 Februar 2022 11:46)

    Liebe Susann, ich freue mich immer sehr über deine Blogeinträge. Heute hast du mein Herz und mein "inneres Team" so berührt, dass ich sogar ein paar Tränen vergossen habe.
    Ich kenne diese Unterhaltungen mit meinem "inneren Team" und es tut gut zu lesen und zu spüren, dass du den Mut hattest trotzdem auf dein Herz zu hören und Milou euch so nun das Leben versüßt. Herzliche Grüße aus Bonn. Sandra W.

  • #2

    sh@worklifetime.de (Donnerstag, 24 Februar 2022 21:06)

    Liebe Sandra, ich danke dir von Herzen für dein Feedback:) Wenn ich mich öffne, bin ich verletzlich. Wenn ich auf mein Herz höre, treffe ich weise Entscheidungen. Verletzlich und stark zugleich.

KONTAKT

WORKLIFETIME

SUSANN HEILMANN

Meistermannweg 77

53359 Rheinbach

+49 162 764 0051

sh@worklifetime.de

Lassen Sie uns ein unverbindliches Gespräch vereinbaren!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.