Ausgangssperre in Versailles - Tag 32

„Und plötzlich sind wir alle wieder 16. Die Haare sind lang, das Benzin ist billig und wir haben Hausarrest…“. Diese nette Nachricht habe ich heute morgen bekommen. Sie ist so zutreffend! Unser „Hausarrest“ dauert noch an und so langsam sieht man es, insbesondere bei den männlichen Mitbewohnern unserer WG. Die Haare werden wirklich lang. Bei uns Frauen ist das nicht so auffallend. Es gibt Haarspangen und -gummis. Ich stelle mir gerade die Männer mit diesen Accessoires vor und lächle in mich hinein. Vielleicht probieren wir in zwei Wochen einmal einen neuen Haarstyle aus. Wie schnell wachsen Haare im Schnitt? Ich habe mal gehört einen Zentimeter pro Monat. Na, wir werden es sehen. Der sommerliche Frühling ist zurückgekommen. Die Tulpen und Narzissen sind größtenteils verblüht, ebenso die Kirschblüten. Bei meinem morgendlichen Streifzug durch die Straßen von Versailles, immer den Radius von einem Kilometer einhaltend, ist mir aufgefallen, dass überall die Kletterpflanze Blauregen blüht. Sie ruft in mir ein Urlaubsgefühl hervor. Und so machte ich es wie Pippi Langstrumpf: „Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt.“ Ich stellte mir einfach vor, dass ich im Urlaub bin. Die Luft hat sich hier verändert. Es riecht wie Urlaub. Nur wenige Autos waren unterwegs, wie nun schon seit vier Wochen. Wie mag es in Paris sein? Ich vermisse meine Spaziergänge an der Seine. Ich vermisse Paris. Ich vermisse am Fuße des Montmartre zu sitzen und den Musikern zu lauschen, wie es Menschen aus allen Ländern getan haben. Ich vermisse meinen Lieblingsplatz: die Stufen vor dem Sacre Coeur und träume davon, am Seine-Ufer an einem lauen Sommerabend Tango zu tanzen. Mein Kopfkino läuft. Ich bekomme feuchte Augen und doch genieße ich gleichzeitig die wundervollen Erinnerungen und Träume. Paris, die Stadt der Liebe - wann werde ich sie wiedersehen? Vielleicht Mitte Mai? Vielleicht. 

Solidarität

Ich hatte gestern die Idee, den Wochentagen in den außergewöhnlichen Zeiten eine besondere Bedeutung zu geben. Meinen „Blumenmittwoch“ kennst du schon. Ich starte einen Versuch. Was wäre, wenn du jeden Freitag von einer netten Geste hören würdest, wie ich gestern eine beschrieben habe: Die Spendensammlung des Lehrerkollegiums für die Integrationshelfer*innen an einer Förderschule. Mir gefällt diese Idee und ich probiere sie einfach aus. Morgen ist Freitag. Good news-Friday würde man auf neu-englisch sagen. Good news, denn geteilte Freude ist doppelte Freude!

Ich beginne heute mit einer schönen Geste einer Kollegin. Sie ist spezialisiert in Anti-Stress-Coaching. Dieses Coaching kann sehr schnell Ängste, die bis  zu Panikattacken führen können, auflösen. Gerade in diesen außergewöhnlichen Zeiten ist es besonders wichtig, einen klaren Kopf zu behalten. Doch z. Bsp. Existenzängste können dazu führen, dass man blockiert ist. Oftmals verfestigt sich solch eine Blockade. Das kann dazu führen, krank zu werden. Nun komme ich auf meine Kollegin, Veronika Rudnik, zurück. Diese unterstützt Menschen in Krisensituationen kostenfrei mit online-wingwave-Coaching, welches besonders schnell Stressblockaden lösen kann. Falls du selbst nicht betroffen bist, aber jemanden kennst, dann sage es doch weiter. Hier findest du weitere Informationen: www.wingwave-wachtberg.de

Urlaubsgedanken

Beim Schreiben fällt es mir wie Schuppen von den Augen. Im Grunde bin ich im Urlaub. So viele Touristen besuchten tagein tagaus das Schloss von Versailles. Pessimisten würden jetzt sagen, ja aber du kannst nicht ins Schloss und nicht mal in den herrlichen Schloßpark. Stimmt. Doch es ist das Gefühl, was stärker ist als der Verstand. Ich bin dankbar. Dank dessen, dass wir so nahe am Schloßpark wohnen, war ich fast täglich dort und die Erinnerungen sind stark. Erinnerungen sind eine Schatztruhe. Sie sind da, wenn ich das möchte. Ich kann die Schatzkiste öffnen und dann habe ich das Gefühl, im Urlaub zu sein.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

KONTAKT

WORKLIFETIME

SUSANN HEILMANN

Meistermannweg 77

53359 Rheinbach

+49 162 764 0051

sh@worklifetime.de

Lassen Sie uns ein unverbindliches Gespräch vereinbaren!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.