07. August 2021
Die Katastrophen scheinen nicht abzubrechen. Das Erdbeben auf Haiti und die Einnahme der Stadt Kabul durch die Taliban - das sind Katastrophen, die weit weg sind. Wir hören davon über die Medien. Sie machen betroffen und doch sind diese Katastrophen weit weg. Die Umweltkatastrophe von vor 6 Wochen war dagegen direkt vor der Haustür. Auch in Rheinbach forderte die Schlammflut Todesopfer. Das Ausmaß der Zerstörung in den betroffenen Regionen ist unbeschreiblich. Kein Foto, kein Video, keine...
21. Juni 2021
Der längste Tag des Jahres ist heute am 21. Juni. Es ist der Tag der Sommersonnenwende. Die Kelten nannten diesen Tag Alban Hevin. Besonders in Schweden wird Midsommer gefeiert, der längste Tag und die kürzeste Nacht. Die Frauen schmücken ihre Köpfe mit Blütenzweigen. Das ist ein Ausdruck für Fülle und Freude. Nur jetzt ist die Natur voller Blätter, Blüten und Früchten zugleich. Kräuter speichern die herrliche Sonnenenergie. Am heutigen Abend werden in unserer Kultur viele...
31. Mai 2021
Diese wahre Geschichte habe ich beinahe vergessen mit dir zu teilen: Es war ein ganz gewöhnlicherer Donnerstagabend im März. Mein Mann und ich waren gerade dabei, dass Abendessen vorzubereiten: frischen Fisch vom Markt mit Kartoffel - Karottenstampf. Plötzlich klingelte es. Für dich mag das etwas ganz Gewöhnliches sein. In Rheinbach im Meistermannweg ist es auch für uns ganz normal, dass jemand abends oder egal wann, an der Tür steht und klingelt. Hier im Engelenhof ist es noch...
09. Mai 2021
Heute am Muttertag lachte die Sonne schon am frühen Morgen. Das war so wohltuend nach Tagen mit Sturm und Regen. Die Felder, Wiesen und Wälder brauchten das frische Naß und doch jauchzte meine Herz, als die Sonnenstrahlen meine Nase kitzelten .Es soll ein Tag voller Wärme werden laut meteorologischer Vorhersage. Und ich möchte an diesem Tag mit dir herzwärmende Gedanken teilen. Im Hause Heilmann wird bald gefeiert. Unsere älteste Tochter wird heiraten! Als sie mir davon am Telefon...
07. April 2021
Ich habe gestern Nacht gefroren. Was war los? Ich hatte vergessen, dass wir einen Temperatursturz von 20 Grad erleben und die Nächte wieder kälter sind. Ich war schon auf „Wärmer“ eingestellt und hatte nur eine leichte Decke überzogen. Deswegen war es kalt. Dieses auf und ab erinnert mich an früher. Denn so habe ich den April erlebt, unbeständig. Es scheint, als würden sich die Jahreszeiten streiten. Magst du es, zu streiten? Mit deinem Partner*in, deinen Freunden, Geschwistern,...
15. März 2021
Genau wie es mir vor dem 1. Advent ging, fühle ich mich vor Ostern. Ostern kommt unerwartet schnell. Womöglich liegt es daran, dass ich etwas müde bin. Wie so viele andere Menschen sehne auch ich mich danach, Feiertage mit der Familie zu planen - ein Wiedersehen, nicht nur via Zoom. Damit ich nicht falsch verstanden werde, ich schätze die Online-Begegnungen unglaublich sehr und doch habe ich Sehnsucht nach meinen Lieben. Aus diesem Grund verdränge ich wohl unbewusst die bevor stehenden...
27. Februar 2021
Sicher fragst du dich, warum du heute schon die Montagspost erhält? Am 1. März, also morgen, ist Weltkomplimentetag. Dieser Tag lädt ein, jemanden ein Kompliment zu machen oder aber jemanden etwas Gutes zu tun. Damit möglichst viele Menschen in diesen Genuss kommen, möchte auch ich dich einladen, diese Idee aufzugreifen und umzusetzen. Gerade in so herausfordernden Zeiten, wie wir sie gerade alle erleben, sind Komplimente Balsam für die Seele. Wußtest du, dass die Idee des World...
15. Februar 2021
An alle Jecken - Alaaf aus Sittard! Wir sind in einer Karnevalshochburg in den Niederlanden gelandet. Gestern am Valentinskarnevalssonntag schien die Sonne so intensiv wie lange nicht mehr. Frühling und gute Laune lagen in der Luft. Auf dem Marktplatz erklangen jecke Töne. Die Menschen suchten die Gemeinschaft und standen selbstverständlich im Abstand vor den Restaurants, Kneipen und Cafés und tranken, ja was wohl? Sie genossen dampfenden Kaffee und Kakao in Pappbechern, manche mit der Papp...
01. Februar 2021
Genau so habe ich mich an meinem Geburtstag gefühlt: als Glückspilz, wie es mir auf dieser Karte gewünscht wurde. Herzlichen Dank für die lieben Wünsche, die mich über die verschiedensten Wege in den Niederlanden erreicht haben!!! Ein Leben ohne Freunde währe kein Glückliches. Gerade Freunde sind nicht nur in schwierigen Zeiten wichtig und ein wichtiger Baustein für ein erfülltes Leben. Hierzu gibt es etliche Studien. Umzüge bringen es mit sich, dass man nicht alle Kontakte halten...
18. Januar 2021
Der Umzug in die Niederlande ist für mich ein Neuanfang und gleichzeitig ein Zurückkehren. Vor 9 Jahren zogen wir von Rheinbach nach Wijnandsrade, einem kleinen Dorf in der Nähe von Maastricht. Wir, das waren damals unsere Kinder und unsere Hündin Lilly. 9 Jahre später lebe ich in einem neuen Lebenskreis. Mir gefällt der Gedanke, dass wir unser Leben in Kreisen leben. Mich erinnert dieser an die Baumringe, an denen man das Alter eines Baumes ablesen kann. Was hat sich grundlegend für...

Mehr anzeigen

KONTAKT

WORKLIFETIME

SUSANN HEILMANN

Meistermannweg 77

53359 Rheinbach

+49 162 764 0051

sh@worklifetime.de

Lassen Sie uns ein unverbindliches Gespräch vereinbaren!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.