Warum alte Rituale unserem Leben Struktur geben können

 

Der längste Tag des Jahres ist heute am 21. Juni. Es ist der Tag der Sommersonnenwende. Die Kelten nannten diesen Tag Alban Hevin. Besonders in Schweden wird Midsommer gefeiert, der längste Tag und die kürzeste Nacht. Die Frauen schmücken ihre Köpfe mit Blütenzweigen. Das ist ein Ausdruck für Fülle und Freude. Nur jetzt ist die Natur voller Blätter, Blüten und Früchten zugleich. Kräuter speichern die herrliche Sonnenenergie. Am heutigen Abend werden in unserer Kultur viele Johannisfeuer brennen. Die ersten Johannisfeuer gab es schon im 12. Jahrhundert. Dem Glauben nach sollen die Feuer Dämonen  abwehren, die Krankheiten verursachen oder aber vor Hagelschäden schützen. Deswegen werden sie auch als Hagelfeuer bezeichnet. Der Name Johannisfeuer kommt von Johannes dem Täufer. Sein Geburtstag wurde von der Kirche auf den 24. Juni gelegt - Glaube , Brauchtum und Astronomie überschneiden sich rund um die Sommersonnenwende.

Leider hat nicht jeder die Möglichkeit, ein großes Feuer zu machen oder an einem Sommersonnenwenderitual mit anderen teilzunehmen. Doch auch du könntest dir für heute Abend die Zeit nehmen und, symbolisch für ein Feuer, eine Kerze anzünden. Das wäre sozusagen ein kleines Sommersonnenwendelicht. Vielleicht hast du noch einen für dich angenehmen Duft oder ein Räucherstäbchen? Diese können beim Gebrauch wohltuende Erinnerungen und Wohlfühlgefühle aktivieren. Jetzt brauchst du nur noch ein Blatt Papier, einen Stift und eine Schale mit Wasser und los gehts: entzünde deine Kerze, aktiviere deine Duftquelle und frage dich jetzt: Was wünsche ich mir noch für dieses Jahr? Nimm dir Zeit und notiere alle  Impulse, die sich zeigen. Nimm nun deine Wünsche und gehe sie einzeln durch und stelle dir jetzt jeden einzelnen Wunsch so vor, als ob er schon in Erfüllung gegangen wäre. Nimm dir Zeit beim Hineinfühlen. Lächle dabei und übergib deinen Wunsch  vorsichtig deiner Feuerquelle und halte ihn über die Schale mit Wasser. So entseht keine Brandgefahr. Genieße deine persönliche Zeremonie. Warum kann sie dir helfen, Struktur in dein Leben zu bringen? Sehr schnell verlieren wir gerade unsere persönlichen Wünsche aus den Augen. Viele kennen das von den Neujahrswünschen. Wieviel davon behalten wir im Fokus? Die meisten Vorsätze verlaufen im Sand; hier kommen Rituale ins Spiel. Rituale helfen uns achtsam zu bleiben - achtsam im Umgang mit unseren inneren Bedürfnissen, die wir schon mal im Alltag aus den Augen verlieren. Wenn wir uns bewusst Zeit für uns nehmen, dann ist das ein Ausdruck dafür, dass wir uns wertschätzen. Ja, ich nehme mir Zeit, weil ich es mir wert bin. So können dir kleine Rituale an besonderen Tagen im Jahr, wie die heutige Sommersonnenwende, helfen, dein Leben bewusst zu gestalten. Und so brauchen wir nicht das Zufallsglück, um ein erfülltes Leben zu leben. Wir brauchen die innere Haltung und das Bewusstsein dafür, was uns wirklich wichtig ist im Leben. Vielleicht überlegst du dir auch, wie du den kommenden Sommer im Rahmen dessen, was möglich ist, erleben willst. Heute ist Sommeranfang, ein guter Zeitpunkt innezuhalten, um zu reflektieren: Was ist mir wichtig? Falls du diese Zeilen später liest, dann gönne dir dein persönliches Sommersonnenwenderitual etwas später.

Hautsache du nimmst dir die Zeit für dich.

 

Herzliche Grüße, deine Susann

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Angelika (Montag, 21 Juni 2021 21:13)

    Liebe Susann, es ist immer wieder inspirierend und macht mir Freude, deinen Blog mit all deinen Anregungen für ein achtsames und glückliches Leben zu verfolgen...die Kerzen in meiner Wohnung brennen heute bereits eine ganze Weile, meine Seiten sind bereits mit vielen Zeilen gefüllt, während Räucherstäbchen und Lavendelduft mein "therapeutisches Schreiben" begleiten. Danke für deine Ritual- Erinnerung und dir auch einen wunderschönen Sommersonnenwende-Abend - Herzliche Grüße Angelika

KONTAKT

WORKLIFETIME

SUSANN HEILMANN

Meistermannweg 77

53359 Rheinbach

+49 162 764 0051

sh@worklifetime.de

Lassen Sie uns ein unverbindliches Gespräch vereinbaren!

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.